„Entweder wir finden einen Weg oder wir schaffen einen.“ Hannibal Barkas

Stefan Preker begleitet und fördert die jungen Menschen auf ihrem Weg in ein möglichst selbstbestimmtes Leben. Er erarbeitet auf den ihren individuellen Förderbedarf zugeschnittene Konzeptionen zur Bewältigung des alltäglichen Lebens. Mit kreativen Projektarbeiten erweitert er ihre vorhandenen Fähigkeiten und stärkt dauerhaft ihr Selbstbewusstsein.

Nachdem Abitur am Niederrhein und dem Studium zum Diplom-Sozialpädagogen in Münster, arbeitete er einige Jahre in der Jugendbildungsarbeit in Detmold und leitete zusammen mit seiner Frau eine Wohnfamilie in Goch, bevor ihn sein Weg 2004 zum Pädagogischen Zentrum vita-communis zurück in seine Heimatstadt Werl führte.

Seine Freizeit verbringt er mit seiner Familie und Freunden am liebsten kreativ, engergiert sich in der Kirche oder ist einfach nur auf dem Weg.