Paul Günther arbeitet  als Werkstudent im Jugendhaus. Er studiert gleichzeitig Rehabilitiationspädagogik auf Bachelor an der Technischen Universität Dortmund. Hier legt er besonderen Fokus auf den Einsatz technischer Hilfsmittel zur Ermöglichung und Verbesserung von Teilhabe. Diese Expertise wendet er auch im Jugendhaus an, wie er in dem Artikel „Just Dance – Der Einbezug von Videospielen in den Gruppendienst“ im Buch „Das Besondere ist das Normale“, herausgegeben von Willhelm Günther, näher erläutert.

Da Paul, als Sohn des Heimleiters Willhelm Günther, seit er sich erinnern kann, mit verschiedenen Menschen mit und ohne Behinderungen zu tun hat, het er ein recht präzises „Bauchgefühl“ für die Arbeit mit den verschiedenen Menschen entwickelt.

„Hakuna Matata“ ( aus Disney`s König der Löwen, 1994)